Ich kann gerade nicht! (gez. dein Hund)

Teil 2 – der Gründe warum ein Hund nicht zu dir zurück kommen kann

Im letzten Artikel haben wir uns mit den Gründen beschäftigt, die mit dem Signal an sich und der Ablenkung des Hundes zu tun haben. Nun schauen wir uns ein paar weitere Gruppen von Gründen an, die vorkommen können.

Mein Hund kommt nicht – Lernerfahrung

  1. Er hat gelernt, dass er immer dann gerufen wird, wenn etwas Spannendes passiert (Wild, oder andere Hunde kommen)
  2. Immer wenn er gerufen wird, wird er angeleint
  3. Wenn er kommt, ist anschließend der Spaziergang beendet
  4. Das Herankommen wurde nicht gut genug gelernt & belohnt
  5. Die Motivation stimmt nicht
  6. Wenn der Halter sich herunterbeugt, fliegt ihm immer der Reisverschluss der Jacke an den Kopf.
  7. Der Zweithund motzt ihn an, wenn er sich dem Halter zu schnell nähert.
  8. Der Hund hat das Herankommen mit einer schlechten Erfahrung verknüpft

Mein Hund kommt nicht – der Halter

  1. Der Hund hat sich angewöhnt bei dem Menschen nicht zu reagieren
  2. Der Mensch spricht den ganzen Tag mit dem Hund, Hund hat abgeschalten
  3. Allgemein fehlende Führung durch den Besitzer
  4. Der Besitzer konzentriert sich nicht auf den Hund (nebenbei gerufen und dann schon wieder was anderes gemacht)
  5. Die innere Einstellung stimmt nicht („Der kommt jetzt sowieso nicht“)
  6. Der Mensch ist unsicher und hat Angst dass der Hund jetzt nicht kommt

Mein Hund kommt nicht – Anderes

  1. Er hängt mit der Leine/ Halsband/ Geschirr irgendwo fest
  2. Der Hund hat sich verletzt
  3. Der Hund hat die Orientierung verloren
  4. Der Hund findet uns nicht (z.B. im dichten Wald)
  5. Ein Fremder hält ihn fest
  6. Der Hund wurde schon sehr oft an dem Tag gerufen
  7. Der Hund hat einfach gerade keine Lust

 

Wenn du die 5 Geheimnisse des perfekten Rückrufs erfahren willst, dann lies hier weiter.
Wenn du die beim Training beachtest, kann nichts mehr schiefgehen!
>>>5 Geheimnisse des perfekten Rückrufs<<<