Hund ohne Leckerli belohnen? Klar, geht das!

Den Hund mit Leckerlis ist vollkommen in Ordnung!
Und trotzdem ist es sinnvoll auch Alternativen zu kennen.

Oft höre ich „Mein Hund mag aber keine Leckerlis, deswegen können wir nicht trainieren“ – Tschuldigung aber SO EIN QUATSCH.

Ein Belohnung ist immer das, was der Hund als solche empfindet. Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten.

Es gibt auch immer mal wieder Momente im Leben, wo Kekse eben nicht klappen. Vor einer OP, oder wenn der Hund Magen Probleme hat, … Und dann hilft es wenn der Hund nicht ausschließlich die Belohnung mit Leckerlis kennt, damit er nicht verwirrt ist, wenn die plötzlich ausbleiben.

Eine Ideenliste, was alles Belohnungen sein können, findest du auf meinem Blog:
https://bothshunde.com/15-ideen-fuer-belohnungen-und-wie-du-die-richtige-fuer-deinen-hund-findest/

Trage dich jetzt in meinen wöchentlichen Newsletter ein und 
erhalte kostenlos 
8 Tipps für deinen entspannten Alltag mit Hund!​​​​​

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.  Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen.  Alternativ kannst du die Tipps auch ohne Newsletter Eintragung erwerben. 
Teste dazu die Mitgliedschaft im Lieblingshund-Training eine Woche für 1Euro und erhalte alle Inhalte inkl. der 8 Tipps im Zugang. Deine Daten sind bei mir sicher!
Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du unter Datenschutz.

Was sind die besten Belohnungen für deinen Hund?