“Ich möchte gerne ALLES RICHTIG MACHEN!”
So lauten häufig die Anfragen meiner Kunden, wenn wir mit der Arbeit beginnen.

Aus lauter Angst etwas falsch zu machen, kommen wir manchmal in eine regelrechte Starre hinein.
Und machen stattdessen lieber gar nichts.

“Ich weiß nicht wie ich meinem Hund zeigen soll, wie er sich verhalten soll.” Und vor lauter “ich weiß es nicht” vergehen Tage und Wochen in denen der Hund das Verhalten übt, ohne dass der Mensch mit in die Situation einsteigt.

Hier kommt eine schlechte Nachricht: Du kannst nicht ALLES richtig machen. Du wirst Fehler machen.
Und das ist völlig in Ordnung.

Es gibt auch eine richtig gute Nachricht: Du kannst ganz viel richtig machen! Aber nur dann, wenn du überhaupt irgendwas tust.

Sei mutig und probier einfach was aus. Frage dein Bauchgefühl, ob Weg A oder B besser zu euch passt.

Bleibe dran – wenn sich gewünschte Veränderungen zeigen und verändere deine Handlungen, wenn die Veränderungen ausbleiben oder in unerwünschte Richtungen gehen.

Brems dich nicht selber aus. Geh los – dein Bauch weiß wo es lang geht!

Für meine kostenlosen Tipps für den entspannten Hundealltag, schau unbedingt auf meiner Seite vorbei und bestell dir das PDF direkt in dein Mailpostfach:
https://bothshunde.com/gratis-hundetipps/

Wenn du mich und meine Arbeit unterstützen möchtest, dann freue ich mich wenn du Teil der Bothshunde Crew wirst! Vielen Dank schon jetzt, fürs vorbeischauen:
https://steadyhq.com/de/bothshunde